Empirische Auswertung zur Bürgerbeteiligung bei erneuerbaren Energien

Jörg Radtke

Doktorand zum Thema "Bürgerbeteiligung bei erneuerbaren Energien" sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe "Energie und Infrastruktur" bei Prof. Dr. Dorle Dracklé am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Bremen

http://www.kultur.uni-bremen.de/de/personen/alphabetische-liste.html

Im Rahmen der Erstellung der Doktorarbeit wurde von Jörg Radtke eine groß angelegte Umfrage durchgeführt.

Das Ziel der Umfrage bestand darin, Angaben zur Motivation, Beteiligung, Kollaboration und Einschätzung der beteiligten Bürgerinnen und Bürger in partizipativen erneuerbare Energien-Projekten(z.B. Energiegenossenschaften und Bürgerwindparks) zu erhalten. Herzu wurde ein Fragebogen entwickelt, der sowohl quantitative als auch qualitative Daten enthält.

Die Fragebogenaktion lief im Zeitraum Januar bis November 2012. Er wurde sehr positiv aufgenommen. Zum Teil nahmen 50 bis nahezu 100 Prozent der an einem Projekt beteiligten Bürgerinnen und Bürger teil. Zudem konnten zwei große Beteiligungsprojekte gewonnen werden: Planet Energy von Greenpeace Energy (mit über 100 Teilnehmenden) sowie Green City Energy in München mit über 500 Teilnehmenden.
Insgesamt konnten in insgesamt etwa 80 Energieprojekten bundesweit über 2.000 Personen erreicht werden. Diese Zahl wurde im Verlauf der weiteren Forschungen auf 3.000 erhöht.

Mithilfe professioneller Software (STATA, SPSS) soll eine empirische Auswertung der Daten vorgenommen werden, was angesichts der Größe der Fallzahl als auch hinsichtlich der Datenmenge eine professionelle Bearbeitung durch eine geschulte studentische Hilfskraft des Instituts für empirische und angewandte Soziologie (EMPAS) der Universität Bremen erfordert. Aufgrund der hohen Reputation und der sehr hohen Kompetenz der Mitarbeitenden kann eine schnelle und professionelle Bearbeitung garantiert werden (Information des EMPAS und zugesagte Unterstützung liegt vor).

Zusätzlich wird eine Auswertung der qualitativen (Text)Daten der Umfrage (schriftliche Eingabe von Teilnehmenden in offenen Textfeldern) mittels eines Codierungsverfahrens (qualitative Analyse) mithilfe des Auswertungsprogramms MaxQDA erfolgen. Auch diese Bearbeitung leistet eine versierte studentische Hilfskraft, welche mit dem Umgang des Programms und dem Verfahren vertraut ist.

Die KELLNER & STOLL - STIFTUNG FÜR KLIMA UND UMWELT fördert die empirische Auswertung in qualitativer wie in quantitativer Hinsicht sowie ihre Vorbereitung für eine englischsprachige Veröffentlichung mit insgesamt 1500 EURO. Die Ergebnisse werden dank ihrer hohen Repräsentativität für Wissenschaft, Politik und Wirtschaft wichtige Hinweise für die gesellschaftliche Akzeptanz bei Ausbau der erneuerbaren Energien liefern.

Jörg Radtke gehört einem Netzwerk an aus jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die ausschließlich zu Energiegenossenschaften forschen. Anfang 2014 hat er u.a. einen Gastbeitrag für das Bundesnetzwerk bürgerschaftliches Engagement erarbeitet, in dem die Ergebnisse des geförderten Projekts zusammen gefasst sind. Zusammen mit Bettina Hennig ist er zudem Herausgeber des Buchs "Die deutsche 'Energiewende' nach Fukushima", erschienen bei Metropolis 2013 als Band 8 der "Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung".

Darüber hinaus berichtet Jörg Radtke auf verschiedenen Konferenzen über seine Ergebnisse, z.B. im September 2014 auf einer Tagung der Technischen Universität in Berlin zu dem Thema "Technik und Protest - Zwischen Innovation, Akzeptanzmanagement und Kontrolle" oder auf einem Symposium in Lille im Oktober 2014 zu Kommunalen Energiesystemen (CES) des EMES International Research Network und der Federation of European Renewable Energy Cooperatives.

Ende 2014 ist einer seiner englischsprachigen Beiträge bei "People, Place and Policy" erschienen: http://extra.shu.ac.uk/ppp-online/a-closer-look-inside-collaborative-action-civic-engagement-and-participation-in-community-energy-initiatives/. Für 2015 ist eine weitere Veröffentlichung in Vorbereitung.

2016 ist die Dissertation bei Springer erschienen

 
ISBN: 978-3-658-14625-2 (Print) 978-3-658-14626-9 (Online) zum Preis von 54,99 €
http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-14626-9