Tagung Innovationsnetzwerke

Prof. Dr. Jutta Günther

Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Innovations- und Strukturökonomik

Fachbereich 7 - Wirtschaftswissenschaft
http://guenther.iino.uni-bremen.de/de/

Die 1988 gegründete European Association for Evolutionary Political Economy (EAEPE) hält ihre dritte Tagung in dem Forschungsfeld "Netzwerke" Ende November in Bremen ab.

Es geht um die Rolle von Innovationsnetzwerken bei der Wandlung der Wirtschaft hin zu einer nachhaltigen Ökonomie. Im Call for Paper heißt es: At the very heart of the workshop we aim at attracting cutting-edge contributions addressing the link between innovation networks and sustainability.

Die Tagung soll einen Beitrag dazu leisten, Themen des Klimawandels und der Nachhaltigkeit stärker in der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschung zu verankern. Das Thema "Transformation" im Sinne der Energiewende, welches alle Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft berührt, wird insbesondere in den Wirtschaftswissenschaften noch nicht hinreichend behandelt und methodisch überwiegend mit den herkömmlichen Methoden der Volkswirtschaftslehre angegangen, d.h. Rationalitätskalküle, Effizienzkonzepte, methodologischer Individualismus etc. Das Denken in den herkömmlichen ökonomischen Kategorien und Konzepten greift hinsichtlich der transnationalen ökologischen Probleme jedoch deutlich zu kurz. Die Tagung soll eine Plattform dafür bieten, auch unkonventionelle theoretische und methodische Herangehensweisen zu diskutieren.


unkonventionell, aber zielführend?

Die Tagung dient der nationalen und internationalen Vernetzung von Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen. Zudem sollen auch die Fachbereiche der Universität Bremen (FB 7 sowie FB 1 und 4) besser miteinander verbunden werden, um die "Perspektive Energieforschung" der Universität Bremen zu stimulieren.

Die Stiftung hält den gewählten Ansatz der Vernetzung, lokal wie international, und die Fragestellung für hochaktuell und fördert deshalb die Tagung mit 1.000 Euro.